Drei Kommunen - Eine Region

Kreatives Gestalten mit Jung und Alt: Baum der Erkenntnis

Veranstalter: Kinder und Jugendfreizeitzentrum „Teen Club“ – AWO

Es sind mehrere Veranstaltungen mit unterschiedlicher Zeitdauer geplant. Vor jeder gemeinsamen Veranstaltung findet eine Gesprächsrunde im Jugendclub oder im Altersheim mit den Beteiligten statt. Die Themen der Gesprächsrunden sollen verschiedene Bereiche umfassen wie z.B. die unterschiedlichen verschiedenen Kulturen, religiöse Vielfalt und die aktuelle Situation.

Nach dem verarbeiten des Tons wird dieser gebrannt und als Fliesenspielgel im Jugendclub an die Wand gebracht. Die Wurzeln des Baumes spiegeln die Senioren wieder, die mit ihrer Lebenserfahrung das Fundament des Baumes bilden und für die Kinder und Jugendlichen ein wichtiger Wegbegleiter sind. Der Stamm des Baumes bilden die Betreuer, diese unterstützen und stärken die Klienten und bereiten sie auf einem Stück ihres Lebensweges vor. Die Blätter des Baumes spielgen die Kinder und Jugendlichen wieder. Diese können Sie individuell gestalten und formen.

Es sind mehrere Veranstaltungen im Zeitraum vom 15.05.2017 bis zum 31.07.2017 geplant. Es können alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 5 bis 27 Jahren daran teilnehmen sowie die Senioren aus dem Seniorenzentrum in Barby. Die Volksstimme wird darüber in Kenntnis gesetzt.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist freiwillig. Die Kinder und Jugendlichen sowie die Senioren werden aktiv in die Organisation und Planung mit einbezogen. Das große Finale unserer gemeinsamen Arbeiten wird das jährliche Sommerfest im Altersheim sein. Dort hat jeder die Möglichkeit teil zunehmen.

Projektziele:

  • Das kreative Gestalten ist eine Voraussetzung für die Entwicklung und das Lernen der Kinder und Jugendlichen.
  • Im Arbeiten mit Ton erforschen die Kinder ihre Umwelt, ihre Eindrücke und Erfahrungen und kommunizieren mit anderen. So können Sie erkunden wo ihre Interessen und Fähigkeiten liegen.
  • Durch das gestalten entwickelt sich das Kind sozial, gefühlsmäßig, motorisch, sprachlich und intellektuell. Man kann kaum kreatives Gestalten von Lernen trennen.
  • Wenn der Klient mit Hilfe von verschiedenen Materialien konstruiert, entwickelt er Verständnis für eine Reihe grundlegender Funktionen.
  • Nähe, Abstand, Gewicht, Balance, länger als, höher als, flach, schief, alles wird sehr deutlich, wenn man verschieden Materialien verwendet um den Ton zu verarbeiten.
  • Auch bei den Senioren ist die kreative Gestaltung sehr wichtig. Sie haben dadurch die Möglichkeit ihre Sinne noch einmal anders wahrnehmen zu können.
  • Beim gemeinsam gestalten des Tones durch Jung und Alt wird das Wir Gefühl gestärkt und ein intensiver Austausch zwischen den Generationen findet statt.

Projektnummer:          2017.12

Projektdauer:              15.05.2017 bis 31.07.2017

Weitere Informationen erhalten Sie beim Veranstalter unter: jugendclub-barby@awo-sbk.de

Kooperationspartner:

  • das Seniorenzentrum der AWO in Barby
  • die Stadt Barby
Suche

Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.